Wickeln

Auf dem Wickeltisch sollten alle Wickelutensilien griffbereit sein, um stets die unmittelbare Reichweite zum Baby zu gewährleisten und somit Stürze vom Wickeltisch zu verhindern. Um beim Wickeln die empfindliche Haut des Babys zu schützen, empfiehlt sich die Reinigung mit handwarmen Wasser. Beim Wickeln von Mädchen ist hierbei zu beachten, dass die Scheide von vorn nach hinten gereinigt wird, um Infektionen vorzubeugen. Beim Wickeln von Jungen darf die Vorhaut nicht gegen den natürlichen Widerstand zurückgestreift werden. Zum Schutz der Haut kann anschließend jeweils eine Wundschutzcreme oder Babyöl aufgetragen werden.

 

Windeln haben die Aufgabe Stuhl und Urin aufzunehmen, Auslaufsicherheit zu bieten und ein Wohlfühlen für das Baby zu ermöglichen. Eltern haben hierbei die Wahl zwischen Höschenwindeln oder Stoffwindeln. Wichtig ist auf die richtige Größe zu achten, um einen sicheren Sitz zu gewährleisten und das Kind nicht einzuengen. 

 

Quelle:

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung. Das Baby.